Rezepte

 

Sauerteigbrot

Zutaten:

Für die Vermehrung des Sauerteigs:

300 g Roggenmehl
300 ml Wasser
50-100 g Sauerteig

Für das Brot (reicht für zwei kleine Brote):

100 g Sonnenblumenkerne
100 g Haferkörner
100 g Dinkelkörner

275 g Weißmehl
175 g Vollkornmehl
300 g Sauerteig
300 ml lauwarme Buttermilch
100 ml lauwarmes Wasser
7 g Brotgewürz
5 g Salz
9 g Hefe
20 ml Öl

Zubereitung:

Für die Vermehrung des Sauerteigs:

Den Sauerteig mit Roggenmehl und Wasser vermischen und bei Raumtemperatur einen Tag gehen lassen. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren. Diese Sauerteigvermehrung mindestens jeden 7-10. Tag durchführen, um die Bakterien und Hefen bei Laune zu halten. Der Sauerteig kann aber auch eingefroren werden und nach den Auftauen wieder weitervermehrt werden.

Für das Brot:

Die Sonnenblumenkerne, Haferkörner und Dinkelkörner mit etwas Wasser mischen, ca. 15 Minuten kochen und das Wasser abgießen.

Das Mehl mit der Hefe vermengen und die gekochten Körner sowie alle weiteren Zutaten hinzugeben und gut verrühren.
Die Brotbackformen mit Öl ausstreichen den Teig einfüllen und etwa 20-40 Minuten gehen lassen, bis die Backformen ausgefüllt sind. Das Brot im Ofen bei 220°C für etwa 40 Minuten backen. Das Brot sollte vor dem Anschneiden mindestens noch 5 Minuten abkühlen.

 

Couscous mit Spinat und Käse

Zutaten:

200 g Couscous
400 g (tiefgekühlte) Spinatblätter
Wasser
1 Gemüsebrühwürfel
80 g Hartkäse
20 ml Öl
1 Knoblauchzehe
200 g entsteinte Oliven
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Couscous mit der doppelten Menge Wasser bedecken, den Gemüsebrühwürfel hinzufügen und ca. 2 Minuten aufkochen. Den Spinat auftauen und kleinschneiden und zusammen mit dem geraspelten Käse zum Couscous zugeben. Restliche Zutaten zugeben und umrühren.

Für 3 Portionen